Gelähmt durch Bandscheibenvorfall

Die Wirbelsäule des Hundes besteht aus sieben Hals-, dreizehn Brust-, sieben Lenden-, drei Kreuzbein- und zehn bis dreiundzwanzig Schwanzwirbeln. Sie alle sind knöchern und wären, würden sie alleine die Wirbelsäule bilden, ein sehr starres Gebilde, das schnell verschleißt. Deshalb liegt in den Zwischenwirbelräumen je eine Bandscheibe als Puffer. Sie sorgt für eine wortwörtlich „reibungslose“ und elastische Bewegung des Hundes und...

9 Monate alter Malinois Rüde mit einer Femurkopfresektion

Bei der Femurkopfresektion wird dem Hund bei einer Operation der obere Teil des Oberschenkelknochens entfernt. Hierdurch erreicht man, dass der Kontakt zwischen den Knochen entfernt wird und somit der Schmerz nicht mehr vorhanden ist. Die Funktion des Hüftgelenks übernehmen dann die Muskeln im Hüftbereich, die im Normalfall sehr gut ausgebildet sind. In diesem Zusammenhang wird ein spezielles Muskelaufbautraining empfohlen. Manche...